Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Trojaner Red kann MBR ,Dateien total zerstören

Hier ist der Platz für alle wichtigen Sicherheitsmeldungen.
Benutzeravatar
Joker
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 4377
Registriert: So 20. Apr 2014, 11:24
Betriebssystem: Windows 8.1 x64
Browser: Firefox + Tor
Firewall: FB 7490 + TinyWall
Virenscanner: MBAM 3 + Defender
Hat sich bedankt: 155 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal

Re: Trojaner Red kann MBR ,Dateien total zerstören

#11

Beitrag von Joker » Di 26. Sep 2017, 12:11

Ich sichere meine Backups (Images) mit Seagate DiscWizard. Für Notfälle lässt
sich das Programmm von einer Boot CD/DVD starten, die ich extra für diesen
Zweck gebrannt habe. Nach dem Bootvorgang kann im Programm-Menü die
entsprechende Partition zur Sicherung oder Wiederherstellung ausgewählt werden.
Eine zeitlang habe ich die Backups (Images) nur mit einer Seagate DiscWizard Boot
CD/DVD gesichert und wiederhergestellt. Von allen Vollbackups (Images) liegen auch
Kopien auf einer externen USB-Festplatte, die nur zur Datensicherung oder zur
Wiederherstellung von Partionen angeschlossen wird.
Zuletzt geändert von Joker am Di 26. Sep 2017, 12:20, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joker für den Beitrag:
darktwillight
Man kann auch den Holzweg zu seiner Spezialstrecke machen.
(aus dem Manuskript »Holzwegsplitter«)
~ © Harald Kriegler ~
Schriftsetzer und Autor, * 1945

Benutzeravatar
Jekyll Hyde
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 1340
Registriert: Di 24. Mai 2016, 10:45
Betriebssystem: 10
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 429 Mal

Re: Trojaner Red kann MBR ,Dateien total zerstören

#12

Beitrag von Jekyll Hyde » Di 26. Sep 2017, 12:20

gizmostrolch hat geschrieben:
Di 26. Sep 2017, 10:42
[
Für solche Fälle liegt bei mir immer ein Vollbackup auf Lager. 😊
Vorbildlich :good: ich bevorzuge wegen meiner Spielepartition D einzelne Backups der Partitionen C, D und E.
Sollte mit der bootfähigen DVD des Backupprogramms trotzdem funktionieren, funktioniert auch wenn Windows überhaupt nicht mehr startet.
Das tut es auch, dafür sind ja die Backup Programme und deren Boot Medien ja da.
Das ist mir auch klar !
In diesem Fall werden aber Dateien verschlüsselt, die Windows unbrauchbar machen.
gizmostrolch hat geschrieben:
Di 26. Sep 2017, 11:25
Ich weiß Dr.Virus und ich hoffe, Jeykill Hyde was jetzt was mir meinen und glaubt es uns.
Hier geht es nicht um Glauben. Mir geht es um Wissen.
Theoretisch könnte es so sein.

Damit setze ich voraus, dass du schon einmal verschlüsselte Ransomware auf deinem PC hattest und diesen dann wieder durch ein separates Backup wiederherstellen konntest.
Übrigens braucht mir keiner erzählen, wie ich ein Backup einer Recoverysoftware handeln muss. Da hab ich diverse Programme durchexerziert.

Mir geht es hier explizit um diesen einen Spezialfall.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jekyll Hyde für den Beitrag:
darktwillight
ESET INTERNET SECURITY

Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 10323
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win7/Win10-64bit
Browser: Firefox57/64bit
Firewall: KIS17/KIS18
Virenscanner: KIS17/KIS18

Re: Trojaner Red kann MBR ,Dateien total zerstören

#13

Beitrag von Astor27 » Di 26. Sep 2017, 12:32

interessant wäre es doch das mal real zu testen gehe davon aus das die Möglichkeit besteht das beide aussagen recht haben :wink:
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

Benutzeravatar
Joker
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 4377
Registriert: So 20. Apr 2014, 11:24
Betriebssystem: Windows 8.1 x64
Browser: Firefox + Tor
Firewall: FB 7490 + TinyWall
Virenscanner: MBAM 3 + Defender
Hat sich bedankt: 155 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal

Re: Trojaner Red kann MBR ,Dateien total zerstören

#14

Beitrag von Joker » Di 26. Sep 2017, 12:43

Auszug aus dem Handbuch Seagate DiscWizard:
Das Image einer Partition enthält auch alle Dateien und Verzeichnisse. Das schließt auch den Master
Boot Record (MBR), die Dateizuordnungstabelle (File Allocation Table, FAT), das Stammverzeichnis (Root)
und 'Spur Null' (Track Zero) der Festplatte mit dem Master Boot Record (MBR) ein.
Ein Disk Image enthält
Images aller enthaltenen Volumes sowie Spur Null (Track Zero) mit dem Master Boot Record (MBR).

Ich gehe daher ohne Bauchschmerzen davon aus, dass ein per Image gesicherter MBR wiederhergestellt wird,
wenn Trojaner Red ihn zerstört hat.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joker für den Beitrag:
darktwillight
Man kann auch den Holzweg zu seiner Spezialstrecke machen.
(aus dem Manuskript »Holzwegsplitter«)
~ © Harald Kriegler ~
Schriftsetzer und Autor, * 1945

gizmostrolch
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 204
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 17:59
Betriebssystem: Windows 7
Browser: Firefox
Virenscanner: Avast Free Antivirus

Re: Trojaner Red kann MBR ,Dateien total zerstören

#15

Beitrag von gizmostrolch » Di 26. Sep 2017, 12:50

Damit setze ich voraus, dass du schon einmal verschlüsselte Ransomware auf deinem PC hattest und diesen dann wieder durch ein separates Backup wiederherstellen konntest.
Nein mein Windows wurde noch nicht von Ransomware angeriffen die Dateien verschlüsselt oder gar den MBR. Aber ich habe schon oft mittels Backup Boot Medium Backups meiner Partitionen eingespielt und weil bei einem Backup der Partition C auf der Windows installiert ist auch der MBR mitgesichert wird, wird der gesicherte, nicht durch Ransomware manipulierte MBR auch wieder mit eingespielt.
In diesem Fall werden aber Dateien verschlüsselt, die Windows unbrauchbar machen.
Nochmal: wenn man ein Backup mittels Boot Medium einspielt und man von dem Boot Medium aus bootet, bleibt das installierte Windows aussen vor, davon wird nichts geladen und man kann dann wie hier schon beschrieben seine Windows Installation mittels Backup wiederherstellen inkl. des MBR der mitgesichert wurde.
Zuletzt geändert von gizmostrolch am Di 26. Sep 2017, 12:58, insgesamt 1-mal geändert.

gizmostrolch
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 204
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 17:59
Betriebssystem: Windows 7
Browser: Firefox
Virenscanner: Avast Free Antivirus

Re: Trojaner Red kann MBR ,Dateien total zerstören

#16

Beitrag von gizmostrolch » Di 26. Sep 2017, 12:54

Joker hat geschrieben:
Di 26. Sep 2017, 12:43
Auszug aus dem Handbuch Seagate DiscWizard:
Das Image einer Partition enthält auch alle Dateien und Verzeichnisse. Das schließt auch den Master
Boot Record (MBR), die Dateizuordnungstabelle (File Allocation Table, FAT), das Stammverzeichnis (Root)
und 'Spur Null' (Track Zero) der Festplatte mit dem Master Boot Record (MBR) ein.
Ein Disk Image enthält
Images aller enthaltenen Volumes sowie Spur Null (Track Zero) mit dem Master Boot Record (MBR).

Ich gehe daher ohne Bauchschmerzen davon aus, dass ein per Image gesicherter MBR wiederhergestellt wird,
wenn Trojaner Red ihn zerstört hat.
Siehe auch mein Bild das ich von Paragon verlinkt habe, auch da ist der MBR und die Erste Spur der Festplatte zum mitsichern markiert wenn man die Systempartition C sichern will oder die gesamte Festplatte. Und ich stimme dir zu wenn du sagst das mit dem einspielen eines Backups bzw Images der gesamten festplatte oder der Systempartition C auch der mitgesicherte MBR eingespielt und dabei neu geschrieben wird.

gizmostrolch
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 204
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 17:59
Betriebssystem: Windows 7
Browser: Firefox
Virenscanner: Avast Free Antivirus

Re: Trojaner Red kann MBR ,Dateien total zerstören

#17

Beitrag von gizmostrolch » Di 26. Sep 2017, 12:57

Astor27 hat geschrieben:
Di 26. Sep 2017, 12:32
interessant wäre es doch das mal real zu testen gehe davon aus das die Möglichkeit besteht das beide aussagen recht haben :wink:
Dazu müsste diese spezielle Trojaner zum Beispiel meinen PC befallen oder man müsste an das böse Vieh rankommen um es auszuführen. Erst danach könnte man testen was passiert wenn man ein Backup bzw Image einspielt.

Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 10323
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win7/Win10-64bit
Browser: Firefox57/64bit
Firewall: KIS17/KIS18
Virenscanner: KIS17/KIS18

Re: Trojaner Red kann MBR ,Dateien total zerstören

#18

Beitrag von Astor27 » Di 26. Sep 2017, 12:58

ich weiß nicht so einfach
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

Benutzeravatar
Dr.Virus
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 1526
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 23:41
Betriebssystem: Windows 10 64-Bit
Browser: Firefox / Tor
Firewall: Windows FW
Virenscanner: SBoxie - EAM
Wohnort: Germany / USA
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Trojaner Red kann MBR ,Dateien total zerstören

#19

Beitrag von Dr.Virus » Di 26. Sep 2017, 13:20

Wer will das schon testen, immer die Ruhe bewaren, vielleicht haben wirklich beide Seiten recht, ist doch kein Glaubenskrieg, also entspannen. :biggrinn:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Dr.Virus für den Beitrag:
darktwillight
Erst denken, dann handeln. Bild

Gruß Dr.Virus

Benutzeravatar
Joker
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 4377
Registriert: So 20. Apr 2014, 11:24
Betriebssystem: Windows 8.1 x64
Browser: Firefox + Tor
Firewall: FB 7490 + TinyWall
Virenscanner: MBAM 3 + Defender
Hat sich bedankt: 155 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal

Re: Trojaner Red kann MBR ,Dateien total zerstören

#20

Beitrag von Joker » Di 26. Sep 2017, 14:06

Ich geb mal eine Runde virtuelles Bier aus. Aber alkoholfrei!
Und jetzt ein paar Bürosprüche:
Alles cool in Istanbul?
Alles pipifein in Lichtenstein?
Alles clean in Berlin?
Alles paletti in Cincinatti?
Alles logo in Togo?
Alles tutti in Dschibuti?
Nicht die Bohne in Bibione?
... beinahe hätte ich den vergessen:
Alles Roger in Kambodscha?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joker für den Beitrag:
darktwillight
Man kann auch den Holzweg zu seiner Spezialstrecke machen.
(aus dem Manuskript »Holzwegsplitter«)
~ © Harald Kriegler ~
Schriftsetzer und Autor, * 1945

Antworten