Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Angebliche Telekom Mail inclusive Trojaner

Erkennung und Beseitigung der Schädlinge.
Antworten
Benutzeravatar
Jekyll Hyde
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 1334
Registriert: Di 24. Mai 2016, 10:45
Betriebssystem: 10

Angebliche Telekom Mail inclusive Trojaner

#1

Beitrag von Jekyll Hyde » Fr 29. Jul 2016, 18:08

Gerade bei Sichtung meiner Mails täuschend echt gemachte Mail erhalten.
Bei klick auf "Kundencenter" startete ein Download mit Vortäuschung angeblicher Rechnung.
Handelt sich dabei um eine .exe Datei. Also kein pdf. Beim öffnen wäre ein Download gestartet worden.
Bis zum tatsächlichen öffnen, sollte ein gutes AV - Programm schon mehrmals Alarm ausgegeben haben :wink:

Die angebliche Rechnung die keine ist
trojan_mail.JPG
trojan_mail.JPG (94.38 KiB) 346 mal betrachtet
sollte man schon stutzig werden
angebliche rechnung.JPG
angebliche rechnung.JPG (33.96 KiB) 346 mal betrachtet
ESET spricht eine deutliche Sprache
rechnung als exe.JPG
rechnung als exe.JPG (60.9 KiB) 343 mal betrachtet
http://www.virusradar.com/en/Win32_Kryp ... escription

Erledigt :klasse:
ESET INTERNET SECURITY

Benutzeravatar
Joker
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 4366
Registriert: So 20. Apr 2014, 11:24
Betriebssystem: Windows 8.1 x64
Browser: Firefox + Tor
Firewall: FB 7490 + TinyWall
Virenscanner: MBAM 3 + Defender

Re: Angebliche Telekom Mail inclusive Trojaner

#2

Beitrag von Joker » Fr 29. Jul 2016, 18:40

Mozilla Thunderbird sicherer machen
Es gibt Viren, Viren, die im HTML-Quelltext einer E-Mail eingebettet sein können und durch das bloße
Aufrufen der E-Mail gestartet werden. Dabei muss noch nicht einmal der Anhang geöffnet werden.

http://www.pc-sicherheit.net/mailprogra ... 10949.html
Man kann auch den Holzweg zu seiner Spezialstrecke machen.
(aus dem Manuskript »Holzwegsplitter«)
~ © Harald Kriegler ~
Schriftsetzer und Autor, * 1945

Benutzeravatar
Jekyll Hyde
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 1334
Registriert: Di 24. Mai 2016, 10:45
Betriebssystem: 10

Re: Angebliche Telekom Mail inclusive Trojaner

#3

Beitrag von Jekyll Hyde » Fr 29. Jul 2016, 20:01

O.G. Mail wurde im Webbrowser angeschaut :wink:
Erst der bewusste klick von mir, auf dass angebliche "Kundencenter" löste den Download aus, dann sprang auch gleich ESET an. Ist im screenshot nicht erkennbar, sonst wären es noch mehr Bilder geworden.
Natürlich sollte man im Regelfall solche Links Nicht anklicken, es wird auch immer davor gewarnt.

Am Besten ist es dass derartige Mails erst gar nicht mit dem eigenen PC in Kontakt kommen. Wobei andrerseits natürlich schon der Kontakt zwischen Browser = Rechner bestand.
Deshalb sprang auch in diesem Fall nicht das AV Programm beim Email scann an.
Zum anschauen von Mails gibt es Programme die die Mail als reines Textformat vom jeweiligen Anbieter sich auf dem PC ungefährlich anschauen lässt und man damit entscheiden kann, ob die Mail dann auf dem Rechner im jeweiligem Mailprogramm geladen werden soll.

Mit der richtigen Browser Einstellung,der richtigen Einstellung des AV Programms u.a. des Webschutz hat man zumindest schon vorgesorgt. Deshalb sollte man bei den Einstellungen des AV Programms immer schauen, was man dort noch optimieren könnte um die Sicherheit zu erhöhen. Oftmals sind diese eher genügsam eingestellt, um den Nutzer nicht zu nerven oder zu überfordern.
Dazu gehört natürlich auch wie @Joker bereits schrieb die Einstellungen seines Mail Programms.
Sind die Einstellungen nicht optimal verschenkt man Potential zu Gunsten der Sicherheit.
100%igen Schutz gibt es allerdings nicht.
ESET INTERNET SECURITY

Antworten