Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Internetanbieter 1&1

Alles über Breitbandanschlüsse,Provider, Router und Netzwerke.
gizmostrolch
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 459
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 17:59
Betriebssystem: Windows 7/10
Browser: Firefox
Firewall: Glasswire Free
Virenscanner: siehe Signatur
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Internetanbieter 1&1

#1

Beitrag von gizmostrolch » Do 27. Jul 2017, 21:43

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit 1&1 als Internetanbieter? Wir haben ja noch Magenta Home M von Telekom, kostet jetzt aber schon monatlich 40 Euro und bei 1&1 gäbe es einen vergleichbaren Tarif deutlich günstiger nämlich den DSL 50 Ohne Limit bis zu 50 MBit/s: https://dsl.1und1.de/#tarife
Unser Bekannter der einen PC Service hat und auch hier im Ort wohnt hat auch bei 1&1 einen DSL 50 Vertrag, sagt er hat immer volle Bandbreite und ist auch zufrieden damit. Er sagt aber auch: bei ihm in der Strasse ist er der Einzige der bei 1&1 ist und deshalb hat er die volle Bandbreite und das wäre anders wenn mehrere Leute in der Strasse bei 1&1 wären. Kann mir jemand von Euch Erfahrungen zu 1&1 posten?
Virenschutz Windows 7/10:
Windows 7: Avast Antivirus Free
Windows 10: Kaspersky Free 18

Benutzeravatar
Kurt W
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 9590
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:12
Betriebssystem: Win7 64 Bit SP1
Browser: Firefox 61
Firewall: Router/ESS 11.0
Virenscanner: ESS 11.0
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 428 Mal
Kontaktdaten:

Re: Internetanbieter 1&1

#2

Beitrag von Kurt W » Do 27. Jul 2017, 21:51

Das was dir dein Bekannter in Sachen in "voller Bandbreite" gesagt hat ist so nicht richtig. Denn bei DSL ist es völlig egal wie viel Leute in der Straße es nutzen, weil jeder einzeln angeschlossen ist, einen eigenen Port hat.

Bei Kabel sähe die Sache anders aus, hier ist man an einem Segment angeschlossen das eine gewisse Bandbreite hat und je mehr darüber angeschlossen sind, desto weniger steht einem dann zur Verfügung bzw. kann es dann sein, das es in den Abendstunden wenn alle es nutzen hier nicht die volle Leistung mehr verfügbar ist.

Gruß Kurt
Bild

gizmostrolch
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 459
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 17:59
Betriebssystem: Windows 7/10
Browser: Firefox
Firewall: Glasswire Free
Virenscanner: siehe Signatur
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Internetanbieter 1&1

#3

Beitrag von gizmostrolch » Do 27. Jul 2017, 21:57

Kurt, er sagte mir etwas von das die Telekom einen gewissen Teil ihrer Leitung an Provider wie 1&1, Vodafone, Emnet usw. vermietet und je mehr Haushalte vom gleichen Provider an so einer Leitung angeschlossen sind, haben die dann evtl. nicht die volle Bandbreite. Ausserdem ist noch entscheidend wie weit weg von unserem Haus/Wohnung der Verteilerkasten ist oder wie die Kästen heißen.
Virenschutz Windows 7/10:
Windows 7: Avast Antivirus Free
Windows 10: Kaspersky Free 18

Benutzeravatar
Kurt W
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 9590
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:12
Betriebssystem: Win7 64 Bit SP1
Browser: Firefox 61
Firewall: Router/ESS 11.0
Virenscanner: ESS 11.0
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 428 Mal
Kontaktdaten:

Re: Internetanbieter 1&1

#4

Beitrag von Kurt W » Do 27. Jul 2017, 22:00

Ja das ist schon richtig, das die Telekom das vermietet. Aber es ist bei DSL völlig egal, weil wie gesagt jeder einen eigenen DSL Port hat, egal ob das von der Telekom oder einem anderen Anbieter kommt. :wink: Und 1 &1 nutzt ja auch nur die Telekom Leitungen.

Und ja das ist auch richtig, das es für die Geschwindigkeit die bei einem ankommt, es davon abhängt wie weit der Verteilerkasten vom Anschluss entfernt liegt. Je weiter weg, desto wahrscheinlicher ist es, das man eben nicht die volle Bandbreite erhält. Aber dabei ist es völlig egal ob man DSL über die Telekom oder 1 &1 gebucht hat.

Und genau hier liegt ja der Unterschied zwischen DSL und Kabel. Bei Kabel ist man nie alleine angeschlossen und ist abhängig von der Auslastung seines Segments. Das trifft wie gesagt bei DSL nicht zu.

Gruß Kurt
Bild

gizmostrolch
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 459
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 17:59
Betriebssystem: Windows 7/10
Browser: Firefox
Firewall: Glasswire Free
Virenscanner: siehe Signatur
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Internetanbieter 1&1

#5

Beitrag von gizmostrolch » Do 27. Jul 2017, 22:38

Danke für die Erklärungen Kurt :good: jetzt warte ich mal ob es hier User gibt die etwas zur Kundenzufriedenheit bei 1&1 sagen können oder nicht. Der DSL 50 Vertrag bei 1&1 wäre ja schon einiges preiswerter als unser Magenta M der sich im Januar oder Februar diesen Jahres verlängert hat und seit dem 40 Euro kostet.
Virenschutz Windows 7/10:
Windows 7: Avast Antivirus Free
Windows 10: Kaspersky Free 18

Benutzeravatar
Kurt W
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 9590
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:12
Betriebssystem: Win7 64 Bit SP1
Browser: Firefox 61
Firewall: Router/ESS 11.0
Virenscanner: ESS 11.0
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 428 Mal
Kontaktdaten:

Re: Internetanbieter 1&1

#6

Beitrag von Kurt W » Do 27. Jul 2017, 22:44

Also ich würde nicht wechseln. Das hat nichts mit 1&1 zu tun, da habe ich keine Erfahrungen.

Warum? Ganz einfach, 1&1 nutzt die Telekom Leitungen, wenn hier mal eine Störung vorliegt, muss das die Telekom beseitigen. Und wenn ich im Vodafone Support Forum schaue, die ja auch die Telekom Leitungen verwenden, was es dabei teilweise Probleme gibt, würde ich das nicht machen.

Die Störung muss man z.B. dann bei Vodafone melden. Die schicken dann einen Auftrag zu der Telekom, die dann einen Techniker vorbeischicken. Super, wenn der dann nicht kommt oder es Probleme gibt, kann man ruhig bei Vodafone anrufen, wird aber darüber keine Auskunft bekommen, weil die keinen direkten Zugriff auf die Telekom Techniker haben. Und direkt an die Telekom kannst du dich auch nicht mehr wenden, da du ja kein Kunde mehr von denen bist. :confused:

Und da kann dann so ein Störfall dann schon mal zur unendlichen Geschichte werden. :wink:

Aber das muss natürlich jeder selber wissen. Die Preisersparnis gegenüber der Telekom ist natürlich schon groß.

Aber wechseln könntest du ja eh erst im Januar oder Februar 2018. :wink:

Und noch ein Tipp, wenn du wechseln möchtest, nie selber kündigen sondern alles über den neuen Anbieter machen lassen, auch die Portierung darüber beauftragen. Sonst gibt es immer große Probleme.

Gruß Kurt
Bild

Benutzeravatar
Dr.Virus
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 1621
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 23:41
Betriebssystem: Windows 10 64-Bit
Browser: Firefox / Tor
Firewall: Windows FW
Virenscanner: SBoxie -ESET/EAM
Wohnort: Germany / USA
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 189 Mal

Re: Internetanbieter 1&1

#7

Beitrag von Dr.Virus » Do 27. Jul 2017, 23:17

Stimme dir voll zu Kurt, ich würde an seiner Stelle nicht wechseln, die Probleme hast du schon genannt, was ich von 1&1 gehört habe stimmt mich auch nicht gerade positiv, Geiz ist zwar geil, geht aber auch mal gern in die Hose.
Erst denken, dann handeln.

Gruß Dr.Virus

Benutzeravatar
darktwillight
Administrator
Administrator
Beiträge: 10606
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 00:51
Betriebssystem: Win10.Pro
Browser: FF/chrome
Firewall: Emsisoft
Virenscanner: Emsisoft
Hat sich bedankt: 3602 Mal
Danksagung erhalten: 1018 Mal

Re: Internetanbieter 1&1

#8

Beitrag von darktwillight » Do 27. Jul 2017, 23:24

Jeder wie er meint,ich habe 1&1 seit Urzeiten .
Vorher war es Freenet und die wurden von 1&1 aufgekauft.
Bisher hatte ich noch keine Probleme gehabt.
Bild
Die Leute sagen immer: Die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer. Die Leute werden schlimmer.
Joachim Ringelnatz

Leider bringt die Wahrheit nicht immer Gerechtigkeit

Benutzeravatar
Dr.Virus
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 1621
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 23:41
Betriebssystem: Windows 10 64-Bit
Browser: Firefox / Tor
Firewall: Windows FW
Virenscanner: SBoxie -ESET/EAM
Wohnort: Germany / USA
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 189 Mal

Re: Internetanbieter 1&1

#9

Beitrag von Dr.Virus » Do 27. Jul 2017, 23:34

Da kann ich dir nur gratulieren, ist leider nicht immer so, dies gilt aber auch für die Telekomiker.
Erst denken, dann handeln.

Gruß Dr.Virus

Benutzeravatar
Claudia
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 3390
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Betriebssystem: Win 10 - 64 Bit
Browser: Firefox
Firewall: ESET IS
Virenscanner: ESET IS
Hat sich bedankt: 565 Mal
Danksagung erhalten: 1105 Mal

Re: Internetanbieter 1&1

#10

Beitrag von Claudia » Do 27. Jul 2017, 23:46

es gibt nur noch wenig Unterschiede bei den einzelnen Providern.
In Sachen Service sind sie alle schlechter geworden, weil alle gleichermaßen beim Kundenservice sparen!!!

Mein Bruder ist bei 1&1 und im Großen und Ganzen eigentlich zufrieden. Trotzdem ich Ihn schon lange versuche, zu Netcologne zu bewegen, bleibt er dort. :weg:

Antworten

Zurück zu „DSL- VDSL-Kabel-Netzwerke“