Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Test:Schutzpakete und Spezial-Tools nach einem Angriff

Hier findet ihr Testergebnisse über Sicherheitssoftware.
Benutzeravatar
Calimero
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 2234
Registriert: So 27. Mär 2016, 12:38
Betriebssystem: Windows 10/64
Browser: Chrome
Firewall: Windows Firewall
Virenscanner: ESET Nod32 AV
Wohnort: Grasberg bei Bremen
Kontaktdaten:

Re: Test:Schutzpakete und Spezial-Tools nach einem Angriff

#21

Beitrag von Calimero » So 26. Feb 2017, 18:45

eigentlich kannte ich es genau so wie du es erklärtest. nur der unterschied bei meinen bisherigen stand war, das wenn ich eine datei öffne, entpacke, downloade, kurz gesagt wenn sich eine datei ändert, dazukommt, oder gelesen wird, der echtzeitscanner diese scannt. da lässt der echtzeitscan echt dateien aus? wenn ich jetzt ****.rar entpacke und dort sind mehrere dateien drin, werden diese nicht alle gescannt? oder seh ich das richtig das es meistens eine einstellungssache vom echtzeitscan ist?

ich z.b. hab grundsätzlich archivscan aktiviert. auch zieh ich die heuristik nach oben. und habe egal bei welcher software aktiviert, das alle dateien gescannt werden und nicht nur bestimmte dateitypen. gdata hat ja sogar noch einstellungen ob nur beim lesen, nur beim schreiben, gescannt wird, damit alte pc´s nicht anfangen zu qualmen.

wenn alles an ist, lässt der echtzeitscan wirklich noch daten auf die platte oder entpackt sie ohne sie zuverlässig zu scannen? oder ist das nur wenn archive nicht eingestellt sind und/oder nur bestimmte dateitypen gescannt werden?
ich hab eh immer alles volle pulle, geiz ja nicht an hardware rum und false-erkennungen erkenn ich eigentlich gut raus...
Bild

-ESET Nod32 AntiVirus
-Microsoft Firewall
-Heimdal Pro
-Sticky Password Premium

Benutzeravatar
darktwillight
Administrator
Administrator
Beiträge: 9897
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 00:51
Betriebssystem: Win10.Pro
Browser: FF/chrome
Firewall: Emsisoft
Virenscanner: Emsisoft

Re: Test:Schutzpakete und Spezial-Tools nach einem Angriff

#22

Beitrag von darktwillight » Mo 27. Feb 2017, 10:19

Ich kann nur das schreiben was ich finde:

Echtzeitscanner:
► Text zeigen
Echtzeitschutz:
► Text zeigen
Beispiel:
► Text zeigen
Bild Have a nice Day herzliche grüße Norbert
Emsisoft Internet Security

Die Leute sagen immer: Die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer. Die Leute werden schlimmer.
Joachim Ringelnatz

Leider bringt die Wahrheit nicht immer Gerechtigkeit

Benutzeravatar
Rytoss
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 1530
Registriert: Di 18. Jun 2013, 11:15
Betriebssystem: Win 10 Pro x64
Browser: Chrome +uBlock +BDTL
Firewall: FB6490 + EMSI/ESET IS
Virenscanner: EAM & ESET

Re: Test:Schutzpakete und Spezial-Tools nach einem Angriff

#23

Beitrag von Rytoss » Mo 27. Feb 2017, 10:29

Es gibt auch eine Antwort zum Thema "On Execution" von Emsisoft-Entwickler Fabian Wosar (bei Rokop):
Fabian Wosar @ Rokop Security hat geschrieben:" ... Wir werten bei Scriptformaten das blosse Öffnen der Datei als Versuch sie auszuführen und scannen sie. Bei PE EXE Dateien wird das Mappen in den Speicher mit als ausführbar markierten Speicherseiten als Ausführung gewertet, was sowohl bei Treibern, Anwendungen und DLLs passiert. Entsprechend ist es unbedenklich den File Guard auf On Execution zu stellen. Wäre es nicht für einige Tests notwendig, ware das auch der Default. ... "

Quelle: http://www.rokop-security.de/index.php? ... t&p=402802
Inwieweit "Wir werten bei Scriptformaten das blosse Öffnen der Datei als Versuch sie auszuführen und scannen sie" auch für andere Produkte gilt ist natürlich erst mal nachzufragen beim jeweiligen Hersteller.

EDIT:
Und wenn man das hier ( http://www.rokop-security.de/index.php? ... t&p=402801 ) von SLE (Rokop) gepostet noch berücksichtigt, gibt es da wohl auch sehr große Unterschiede wie die Hersteller vorgehen und/oder wie tief sie scannen ...
ESET Internet Security 10 + HitmanPro.ALERT
Emsisoft Anti-Malware / Internet Security 12 + HitmanPro.ALERT
Browser: uBlock Origin + BitDefender TrafficLight + Avast Online Security
Email: eM Client + Phalanx AntiSpam | Backups: Macrium Reflect | Passwort-Manager: Sticky Password

Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 10305
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win7/Win10-64bit
Browser: Firefox57.12/64bit
Firewall: KIS17/KIS18
Virenscanner: KIS17/KIS18

Re: Test:Schutzpakete und Spezial-Tools nach einem Angriff

#24

Beitrag von Astor27 » Mo 27. Feb 2017, 12:11

http://www.rokop-security.de/index.php? ... ntry402801

Bei den aussagen ist das aber auch sicher Werbung in eigener Sacher wer prüft genauer tiefer intensiver . Ich gehe mal davon aus das jede Virensoftware tief in System eingreift.
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

Benutzeravatar
Jekyll Hyde
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 1331
Registriert: Di 24. Mai 2016, 10:45
Betriebssystem: 10

Re: Test:Schutzpakete und Spezial-Tools nach einem Angriff

#25

Beitrag von Jekyll Hyde » Mo 27. Feb 2017, 14:46

Astor27 hat geschrieben:http://www.rokop-security.de/index.php? ... ntry402801
Bei den aussagen ist das aber auch sicher Werbung in eigener Sacher [ ]
Hallo Astor27
wie meinst du das mit "Werbung in eigener Sache? Ich zumindest sehe da nichts "von eigener Sache".
Würde bedeuten, dass jemand nicht nur ein Produkt bewirbt, sondern dort auch tätig ist.
ESET INTERNET SECURITY

Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 10305
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win7/Win10-64bit
Browser: Firefox57.12/64bit
Firewall: KIS17/KIS18
Virenscanner: KIS17/KIS18

Re: Test:Schutzpakete und Spezial-Tools nach einem Angriff

#26

Beitrag von Astor27 » Mo 27. Feb 2017, 14:50

sorry falsch ausgedrückt in dem Fall nein meinte das allgemein im Zusammenhang mit Kaspersky ( Als SLE noch aktiv war im Kaspersky Forum )beim Vergleich zu ESET :wink:
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

Benutzeravatar
Rytoss
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 1530
Registriert: Di 18. Jun 2013, 11:15
Betriebssystem: Win 10 Pro x64
Browser: Chrome +uBlock +BDTL
Firewall: FB6490 + EMSI/ESET IS
Virenscanner: EAM & ESET

Re: Test:Schutzpakete und Spezial-Tools nach einem Angriff

#27

Beitrag von Rytoss » Mo 27. Feb 2017, 15:05

Dann hast du aber vergessen das er EMSISOFT ebenfalls "lobend" erwähnt hat, demnach hätte er ja auch indirekt Werbung für Emsisoft (also Konkurrenz) gemacht :)

Die Frage ist eher, was ist an dem dranne was ein Mitarbeiter vom ESET names Marcos hier gepostet hat (das Skripte bei On Execution nicht gescannt werden weil sie nicht ausgeführt, sondern interpretiert werden):

https://www.wilderssecurity.com/threads ... st-2484469
ESET Internet Security 10 + HitmanPro.ALERT
Emsisoft Anti-Malware / Internet Security 12 + HitmanPro.ALERT
Browser: uBlock Origin + BitDefender TrafficLight + Avast Online Security
Email: eM Client + Phalanx AntiSpam | Backups: Macrium Reflect | Passwort-Manager: Sticky Password

Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 10305
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win7/Win10-64bit
Browser: Firefox57.12/64bit
Firewall: KIS17/KIS18
Virenscanner: KIS17/KIS18

Re: Test:Schutzpakete und Spezial-Tools nach einem Angriff

#28

Beitrag von Astor27 » Mo 27. Feb 2017, 15:18

stimmt hast du recht :wink: er war immer offen aufgeschlossen was andere Software betraf
da zu kann ich leider nichts sagen https://www.wilderssecurity.com/threads ... st-2484469
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

Benutzeravatar
Jekyll Hyde
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 1331
Registriert: Di 24. Mai 2016, 10:45
Betriebssystem: 10

Re: Test:Schutzpakete und Spezial-Tools nach einem Angriff

#29

Beitrag von Jekyll Hyde » Mo 27. Feb 2017, 17:57

Astor27 hat geschrieben:sorry falsch ausgedrückt in dem Fall nein meinte das allgemein im Zusammenhang mit Kaspersky ( Als SLE noch aktiv war im Kaspersky Forum )beim Vergleich zu ESET :wink:
Dann meinst du also das gegenteilige von dem was du schreibst?
Bloß weil jetzt jemand in einem Hersteller Forum etwas positives über die jeweilig dort in Verbindung gesetzte Software schreibt, ist dies für mich immer noch "keine Werbung - in eigener Sache".
Anders, wenn derjenige dort angestellt wäre oder für seine Beiträge bezahlt werden würde. Und dem ist deinen Worten nach nicht so.

Jeder der etwas positiv über etwas schreibt, drückt für mich seine Zufriedenheit über ein Produkt aus. Für mich ist dies keine "Werbung" im ursprünglichen Sinn, denn er hat dieses Produkt nicht geschenkt bekommen, sondern entweder käuflich erworben, eine Lizenz dafür erhalten oder der /die -jenige wäre ein Produkttester.
ESET INTERNET SECURITY

Benutzeravatar
Schulte
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 94
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 20:53
Wohnort: Hechingen

Re: Test:Schutzpakete und Spezial-Tools nach einem Angriff

#30

Beitrag von Schulte » Mo 27. Feb 2017, 18:22

Um SLEs Einstellung zu den diversen Produkten braucht ihr euch keine Gedanken machen.
Ist Kritik/Lob angebracht, wird kein Hersteller verschont/bevorzugt. Auch nicht KL.

Antworten