Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Test Virenscanner für Windows 10 von Chip.de

Hier findet ihr Testergebnisse über Sicherheitssoftware.
Antworten
Benutzeravatar
Toledo
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 1341
Registriert: Di 27. Mai 2014, 09:52
Betriebssystem: Windows 10
Browser: Microsoft Edge
Firewall: Windows FW
Virenscanner: Windows Defender

Test Virenscanner für Windows 10 von Chip.de

#1

Beitrag von Toledo » Fr 16. Jun 2017, 20:36

Fazit von chip.de:

"Windows Defender überrascht in diesem Test von Virenscannern für Windows 10 alle. Statt als Schlusslicht wie üblich abzuschneiden, erreicht der eingebaute Virenschutz Platz 5 und wird nur von kostenpflichtigen Schutzpaketen überflügelt. Kein kostenloser Virenscanner kommt aktuell gegen den Defender an. Doch nach wie vor gilt: Der beste Windows-Schutz kostet Geld."

Zitat:
" Noch nie war er so gut, noch nie war er der beste kostenlose Virenschutz und bei Avira, Avast oder McAfee sollten jetzt die Alarmglocken losgehen, denn das sind alles etablierte Hersteller
von Virenscannern, die alle alle hinter dem eingebauten Defender landen."

"An einer Stelle zeigt der Defender noch Defizite und zwar bei der Virenerkennung. Die erbrachte Leistung ist zwar auch hier viel besser als bei den letzten Tests, im Vergleich zur Spitze der
Bestenliste sammelt der Defender aber "nur" 81,9 Punkte."

So testet chip: http://testcenter.chip.de/antivirenprogramme/

Ich bin ja bekanntermaßen ein Freund des Defender unter Win 10. Aber was hier an "Testergebnissen" veröffentlicht wird halte ich für absolut indiskutabel. Angeblich wird mit AV-Test zusammengeabeitet. Wenn ich mir die Ergebnisse so anschaue, wird aber das Ergebnis von AV-Test aus dem April 2017 bzgl. Performance und Schutzwirkung völlig auf den Kopf gestellt. Auch wenn z.B. Eset derzeit schwächelt, aber eine angebliche Schutzwirkung von lediglich 54,4% gegenüber 81,9% des Defender (aufgrund der Testmethoden von chip, siehe Link oben) ist einfach lachhaft. Das gleiche gilt auch für die Ergebnisse von AVG und Avast und von beiden bin ich wirklich kein Freund. Ich Frage mich wirklich, was chip mit diesen fragwürdigen Testergebnissen erreichen will.
Gruß
Hartmut

Benutzeravatar
Rytoss
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 1534
Registriert: Di 18. Jun 2013, 11:15
Betriebssystem: Win 10 Pro x64
Browser: Chrome +uBlock +BDTL
Firewall: FB6490 + EMSI/ESET IS
Virenscanner: EAM & ESET

Re: Test Virenscanner für Windows 10 von Chip.de

#2

Beitrag von Rytoss » Sa 17. Jun 2017, 15:02

Wobei mir die andere Gewichtung von chip.de (50% Erkennung, 25% Fehlalarme, 25% Performance) besser gefällt wie das sture und meiner Meinung nach überholte Gewichtungssystem "6+6+6=18" wie es AV-Test selbst macht. Da durch kommen natürlich auch einige Verschiebungen zustanden.
ESET Internet Security 10 + HitmanPro.ALERT
Emsisoft Anti-Malware / Internet Security 12 + HitmanPro.ALERT
Browser: uBlock Origin + BitDefender TrafficLight + Avast Online Security
Email: eM Client + Phalanx AntiSpam | Backups: Macrium Reflect | Passwort-Manager: Sticky Password

Benutzeravatar
Toledo
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 1341
Registriert: Di 27. Mai 2014, 09:52
Betriebssystem: Windows 10
Browser: Microsoft Edge
Firewall: Windows FW
Virenscanner: Windows Defender
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal

Re: Test Virenscanner für Windows 10 von Chip.de

#3

Beitrag von Toledo » So 2. Jul 2017, 18:36

Auszug aus dem Artikel von chip.de von heute:

"Windows Defender ist Schlusslicht

In einer früheren Version dieses Artikel sah es so aus, als ob Windows Defender endlich seine Beliebtheit durch handfeste Testergebnisse untermauern könnte. Doch der vermeintliche 5. Platz war nur durch einen Rechenfehler in unserer Bestenliste entstanden. Dafür eine doppelte Entschuldigung, einmal für den Fehler und einmal dafür, dass der Lieblings-Virenschutz in Windows 10 immer noch nicht mehr ist als ein Grundschutz."

Soviel zur Qualität der Chip-Ergebnisse und warum entschuldigt sich chip dafür, dass der Defender nur ein Grundschutz ist?

Vollständiger Artikel:
http://www.chip.de/test/Virenscanner-fu ... 08064.html
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Toledo für den Beitrag:
darktwillight
Gruß
Hartmut

Benutzeravatar
Joker
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 4381
Registriert: So 20. Apr 2014, 11:24
Betriebssystem: Windows 8.1 x64
Browser: Firefox + Tor
Firewall: FB 7490 + TinyWall
Virenscanner: MBAM 3 + Defender
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 286 Mal

Re: Test Virenscanner für Windows 10 von Chip.de

#4

Beitrag von Joker » Mo 3. Jul 2017, 09:20

Wenn chip.de testet oder testen lässt, könnte man zu folgender Schlussfolgerung kommen:
Ironie an
Was nicht passt, wird passend gemacht.
Ironie aus
Ich nutze selbst den Windows Defender. Allerdings in Kombination mit Malwarebytes 3 Premium.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joker für den Beitrag:
Toledo
Man kann auch den Holzweg zu seiner Spezialstrecke machen.
(aus dem Manuskript »Holzwegsplitter«)
~ © Harald Kriegler ~
Schriftsetzer und Autor, * 1945

Antworten