Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Kubuntu 14.10 neben Windows 8.1 auf einer 2. SSD

Antworten
noelis
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Kubuntu 14.10 neben Windows 8.1 auf einer 2. SSD

#1

Beitrag von noelis » Di 9. Dez 2014, 09:19

Kubuntu 14.10 neben Windows 8.1 auf einer 2. SSD

Eine kleine Anleitung für Windows 8.1 und Linux im Dual-Boot auf nur einer SSD findet ihr hier
http://www.pc-sicherheit.net/linux/ich- ... t3366.html


Ich möchte hier zeigen wie man Kubuntu 14.10 neben Windows 8.1 auf einer zweiten SSD installiert. Auf einer wird der Platz ziemlich bald eng. Eine zweite SSD kostet nicht mehr die Welt (um die 70 Euro mit 240 GB)

Erst einmal die UEFI Einstellungen, damit es keine Probleme für das Dual-Boot gibt.
1. Schnell Boot im UEFI deaktivieren!
dann
[ externes Bild ]
[ externes Bild ]

DVD in das Laufwerk legen und den Rechner neu starten. Beim Hochfahren F8 (bei mir) für die Auswahl der Boot-Geräte drücken. Wenn das DVD-Laufwerk kommt dann hat man die Auswahl zwischen UEFI und normaler Kubuntu DVD.....hier ja die normale wählen!

Bei Installation von Kubuntu kommt das Auswahlfenster wohin man man die Linux Partition haben möchte. Hier werden verschiedene Möglichkeiten angeboten.....Ganz einfach weitere auswählen. Es kommt dann die Auswahl der Festplatten. Ich nehme hier meine soeben dazugekaufte. Erstelle als erstest die Swap-Partition. Bei 16 GB Ram 1024 x 16 = 16384......
Den Rest formatiere ich als Ext4 Partition....nicht vergessen "\" Mountpoint bei der Erstellung der Patition (formatieren) auswählen.

[ externes Bild ]

Bei der ganzen Erstellung der Partitionen steht ganz unten die Auswahl der Partition wohin Grub geschrieben werden soll....hier die Partition wählen, wo Windows drauf ist!
In meinem Falle sdb2

[ externes Bild ]

Nachtrag:
Auf diese Art gelingt jede Linux-Installation, auch wenn die betreffende Distri nicht UEFI tauglich ist..... :wink:

Antworten

Zurück zu „Linux Anleitungen“