Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Kaspersky oder G Data oder Emsisoft Antivirus?

Alles was Antiviren Programme betrifft kommt hier rein.
Benutzeravatar
Kurt W
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 9123
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:12
Betriebssystem: Win7 64 Bit SP1
Browser: Firefox 58.0
Firewall: Router/Bullguard IS
Virenscanner: Bullguard IS
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaspersky oder G Data oder Emsisoft Antivirus?

#21

Beitrag von Kurt W » So 27. Aug 2017, 17:56

Ich finde auch, das man nicht über jemanden aus einem anderen Forum hier diskutieren soll.

Das sollte man dann schon in dem Forum machen, wo der andere dann auch dazu Stellung nehmen kann.

Gruß Kurt
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kurt W für den Beitrag (Insgesamt 4):
Astor27Dr.VirusRytossdarktwillight
Bild

Benutzeravatar
Dr.Virus
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 1522
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 23:41
Betriebssystem: Windows 10 64-Bit
Browser: Firefox / Tor
Firewall: Windows FW
Virenscanner: SBoxie - EAM
Wohnort: Germany / USA
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Kaspersky oder G Data oder Emsisoft Antivirus?

#22

Beitrag von Dr.Virus » So 27. Aug 2017, 18:03

So sehe ich das auch Kurt. :jc_doubleup:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Dr.Virus für den Beitrag:
darktwillight
Erst denken, dann handeln. Bild

Gruß Dr.Virus

Benutzeravatar
Schulte
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 94
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 20:53
Wohnort: Hechingen
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Kaspersky oder G Data oder Emsisoft Antivirus?

#23

Beitrag von Schulte » So 27. Aug 2017, 23:01

Challenger hat geschrieben:
So 27. Aug 2017, 10:55
Wie meinst du das? Ich habe ja jetzt die Windows 10 Firewall, weil es mittlerweile heißt, dass die Windows Firewall ausreichend sei. (z.B. Emsisoft stellt deswegen seine eigene Firewall ein)
In einen anderen Gelben Forum heißt es, dass Suites unnötig, aufgebläht und Systembremsen seien.
Zunächst mal:
natürlich gibt es aufgeblähte Suiten, manche Hersteller packen jeden möglichen Unsinn mit rein. Zum Teil gilt das auch für Kaspersky, der Programme-Updater ist ein Beispiel. Bei Anti-Banner und Anti-Spam scheiden sich die Geister, für mich sind beide überflüssig. Zum Glück kann man bei KL alle nicht benötigten Funktionen deaktivieren. Da sie nur bei Bedarf geladen werden, verbrauchen sie deaktiviert auch keine Ressourcen.

Zur Windows-Firewall:
gegen sie ist nichts zu sagen, sie tut genau das, was eine FW soll. Nicht mehr, nicht weniger. Emsisoft z.B. benutzt sie aber nicht einfach, sie bauen ein Gerüst drum herum um sie zu überwachen.

Zur KIS:
sie benutzt eine eigene Firewall, womit sich weitere Schutzfunktionen realisieren lassen. Ein HIPS mit der Win-FW aufzubauen ist schlicht nicht möglich. Durch die enge Zusammanarbeit KL-AV und KL-FW lassen sich zusätzlich auch unerwünschte Datenverbindungen erkennen. Eine Schadsoftware kann z.B. den IE missbrauchen, um über ihn Daten zu senden. Die Win-FW sieht nur den IE und der ist erlaubt. KIS erkennt den Missbrauch.

Zu den anderen Foren:
Du findest auch genug, die vom Gebrauch einer AV-Software grundsätzlich abraten. Es gibt immer einen Leithirsch mit manchmal seltsamen Ansichten, die anderen folgen blind.

EIne AV-Software solltest Du immer auf Deinem eigenen Rechner testen. Die eine läuft besser, die andere schlechter. Ob Suite oder AV spielt dabei selten eine Rolle. Du kannst z.B. auch Berichte finden, dass die Kombi Win-FW + Defender den Rechner nahezu unbenutzbar machen. Laut MS-Forum ist dann immer der User der Schuldige.

Am Ende nochmal eine Überlegung zur Win-FW:
warum sollte MS das Thema Firewall besser beherrschen als andere Hersteller? Als MS seine erste FW auf den Markt brachte, waren sie manch anderem um Jahre hinterher. Genau wie beim Defender, der kommt erst seit Kurzem nahe an die Produkte der etablierten Hersteller heran. Hat aber immer wieder mit Programmierfehlern und damit gefährlichen Schwachstellen zu kämpfen (wie jede Software).
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Schulte für den Beitrag (Insgesamt 4):
RytossAstor27Jekyll Hydedarktwillight

Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 10305
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win7/Win10-64bit
Browser: Firefox57.12/64bit
Firewall: KIS17/KIS18
Virenscanner: KIS17/KIS18
Hat sich bedankt: 621 Mal
Danksagung erhalten: 464 Mal

Re: Kaspersky oder G Data oder Emsisoft Antivirus?

#24

Beitrag von Astor27 » Mo 28. Aug 2017, 12:12

Hallo
------ Zum Teil gilt das auch für Kaspersky, der Programme-Updater ist ein Beispiel. Bei Anti-Banner und Anti-Spam scheiden sich die Geister, für mich sind beide überflüssig. Zum Glück kann man bei KL alle nicht benötigten Funktionen deaktivieren. Da sie nur bei Bedarf geladen werden, verbrauchen sie deaktiviert auch keine Ressourcen.-----

schön wäre wenn die in Moskau auch so denken würden oder ein Grund für die Zwangsinstallation sagen würden . Der Sinn darin das man gezwungen wird was zu installieren um es dann deaktivieren zu können ist welcher.
mfg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Astor27 für den Beitrag:
darktwillight
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

Benutzeravatar
Dr.Virus
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 1522
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 23:41
Betriebssystem: Windows 10 64-Bit
Browser: Firefox / Tor
Firewall: Windows FW
Virenscanner: SBoxie - EAM
Wohnort: Germany / USA
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Kaspersky oder G Data oder Emsisoft Antivirus?

#25

Beitrag von Dr.Virus » Mo 28. Aug 2017, 21:12

Astor27 hat geschrieben:
Mo 28. Aug 2017, 12:12
Der Sinn darin das man gezwungen wird was zu installieren um es dann deaktivieren zu können ist welcher.
mfg
Damit man immer etwas zu tun hat. :lol27: :lol27: :weg:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Dr.Virus für den Beitrag (Insgesamt 2):
Astor27darktwillight
Erst denken, dann handeln. Bild

Gruß Dr.Virus

Challenger
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 19
Registriert: Sa 27. Mai 2017, 16:45

Re: Kaspersky oder G Data oder Emsisoft Antivirus?

#26

Beitrag von Challenger » Mo 28. Aug 2017, 21:39

Ist die Windows 10 Firewall gut?
Reicht jetzt eigentlich die Firewall von Windows 10 aus?

Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 10305
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win7/Win10-64bit
Browser: Firefox57.12/64bit
Firewall: KIS17/KIS18
Virenscanner: KIS17/KIS18

Re: Kaspersky oder G Data oder Emsisoft Antivirus?

#27

Beitrag von Astor27 » Mo 28. Aug 2017, 21:44

Challenger hat geschrieben:
Mo 28. Aug 2017, 21:39
Ist die Windows 10 Firewall gut?
Reicht jetzt eigentlich die Firewall von Windows 10 aus?
testen ausprobieren ist immer am besten Backup nicht vergessen :wink:
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

Benutzeravatar
Schulte
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 94
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 20:53
Wohnort: Hechingen
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Kaspersky oder G Data oder Emsisoft Antivirus?

#28

Beitrag von Schulte » Mo 28. Aug 2017, 23:30

Challenger hat geschrieben:
Mo 28. Aug 2017, 21:39
Ist die Windows 10 Firewall gut?
Reicht jetzt eigentlich die Firewall von Windows 10 aus?
Wäre nett gewesen, wenn Du in irgendeiner Weise auf meine Antwort zu Deiner Frage eingegangen wärst.
So war es nur verschwendete Zeit, während es in meinem Forum brannte. Werde den Fehler wohl nicht nochmal machen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Schulte für den Beitrag (Insgesamt 5):
Jekyll HydeRytossAstor27darktwillightLogitech21

Antworten