Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Norton oder Kaspersky

Alles rund um Security Suiten.
Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 10302
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win7/Win10-64bit
Browser: Firefox57.12/64bit
Firewall: KIS17/KIS18
Virenscanner: KIS17/KIS18
Hat sich bedankt: 621 Mal
Danksagung erhalten: 464 Mal

Re: Norton oder Kaspersky

#11

Beitrag von Astor27 » Sa 1. Apr 2017, 21:32

soweit ich weiss ja
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

Benutzeravatar
Alex
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 7931
Registriert: Di 8. Feb 2011, 23:48
Betriebssystem: Win7 64 Bit SP1
Browser: Google Chrome
Firewall: Router/EIS 11.0
Virenscanner: EIS 11.0
Hat sich bedankt: 211 Mal
Danksagung erhalten: 244 Mal

Re: Norton oder Kaspersky

#12

Beitrag von Alex » Sa 1. Apr 2017, 23:28

Ich würde Norton empfehlen.Ich hatte einige Jahre Norton verwendet,
und keine Probleme gehabt.

Mit dem Support war ich zufrieden.
Gruß Alex

Benutzeravatar
Schulte
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 94
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 20:53
Wohnort: Hechingen
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Norton oder Kaspersky

#13

Beitrag von Schulte » So 2. Apr 2017, 01:13

Ich kann beide empfehlen.

Norton hat sich in letzter Zeit wieder verbessert und ist für Normaluser eine gute Wahl.
Wer gerne alles individuell einstellen möchte ist bei Kaspersky besser aufgehoben. Das setzt aber voraus, dass man weiss was man tut. Aber auch mit der Automatik-Einstellung sind KL-Produkte speziell für DAUs hervorragend geeignet.

Über den Norton-Support kann ich nichts sagen (hatte noch keinen Kontakt), den von KL DACH möchte ich mal als "verbesserungsbedürftig" bezeichnen.

Was für mich für KL spricht:
dort gibt es noch massig menschliche Virenanalysten. Bei Norton waren es vor einiger Zeit noch genau zwei. Die heutige Zahl kenne ich nicht, kann mir aber nicht vorstellen, dass die Abteilung aufgestockt wurde.
Ich fühle mich bei einer Firma, die aktiv Forschung betreibt, einfach besser aufgehoben. Wenn mal wieder Meldungen über zerschlagene Botnetze, personalisierte Trojaner, Sabotage per Software,... durch die Presse geistern, kommt darin der Name Norton bzw Symantec doch recht selten vor.

Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 10302
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win7/Win10-64bit
Browser: Firefox57.12/64bit
Firewall: KIS17/KIS18
Virenscanner: KIS17/KIS18
Hat sich bedankt: 621 Mal
Danksagung erhalten: 464 Mal

Re: Norton oder Kaspersky

#14

Beitrag von Astor27 » So 2. Apr 2017, 14:54

ich benutze jetzt schon seid Jahren KIS ( teste zwischen durch aber auch andere ) hat Vorteile und auch Nachteile wie andere Schutzsoftware auch.
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

Antworten