Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

HitmanPro.Alert (Surfright/Sophos)

Der Bereich in dem Alternative Sicherheitslösungen ihren Platz haben.
Benutzeravatar
Joker
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 4424
Registriert: So 20. Apr 2014, 11:24
Betriebssystem: Windows 8.1 x64
Browser: Firefox + Tor
Firewall: FB 7490 + TinyWall
Virenscanner: Malwarebytes 3.x

Re: HitmanPro.Alert (Surfright/Sophos)

#21

Beitrag von Joker » Mo 26. Dez 2016, 13:05

Danke für die Informationen, Rytoss und Jekyll Hyde. Irgendwie hatte ich mich auch erinnert,
dass Zemana den Test in Auftrag gegeben hatte. War hier aber von einem aktuelleren Test
ausgegangen, der jetzt gepostet wurde. Und natürlich hat HitManPro.Alert auch noch mehr Features
als den Schutz vor Ransomware. Aber mit Malwarebytes Premium und den Features Exploit-Schutz
und Schutz vor Ransomware bin ich auch sehr zufrieden.
Man kann auch den Holzweg zu seiner Spezialstrecke machen.
(aus dem Manuskript »Holzwegsplitter«)
~ © Harald Kriegler ~
Schriftsetzer und Autor, * 1945

Benutzeravatar
Rytoss
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 1548
Registriert: Di 18. Jun 2013, 11:15
Betriebssystem: Win 10 Pro x64
Browser: Chrome +uBlock +BDTL
Firewall: FB6490 + EMSI/ESET IS
Virenscanner: EAM & ESET

Re: HitmanPro.Alert (Surfright/Sophos)

#22

Beitrag von Rytoss » Mo 26. Dez 2016, 13:09

Ja, wie schon gesagt. Es sind völlig unterschiedlich Lösungen:

Zemana Anti-Malware ist im Prinzip nichts anderes als ein Echtzeitscanner mit Sandbox, ideal als Zweitmeinung und wenn man von der Sandbox profitieren will.

HitmanPro.ALERT ist ganz anders gelagert dort kann man im Prinzip ALLES einzeln wählbar was einem bei der normalen AV-Lösung fehlt ergänzen und auf Wunsch (ohne Echtzeitscan) kann man als Zweitmeinung einen Echtzeitscan OnDemand zusätzlich nutzen.

Persönlich halt ich HitmanPro.ALERT zB für eine sehr gute ERGÄNZUNG für einfache AV-Lösungen um diese um weitere komplett anders gelagerte Schutzschichten zu erweitern.

HitmanPro.ALERT wöre zB eine hervorragende Ergänzung zum Windows Defender, weil es fast alles bietet was dem Windows Defender fehlt. DIES wäre für mich auch die einzige Möglichkeit, also Windows Defender zusammen mit HitmanPro.ALERT, wenn ich wirklich mal auf einen Windows Defender setzen würde.

Auch sehr gut und ergänzend ist es für AVs wie Emsisoft-Antimalware oder andere AVs die einfach gehalten sind. Bei Suites sollte man stets abwägen welche Features sich überschneiden oder ergänzen.

Zemana Anti-Malware bietet:
- AV Echtzeitscanner
- Sandbox (Pandora)

HitmanPro.ALERT bietet:
- On Demand Scanner
- Browserschutz / Abhärtung (Man-in-the-Browser Detection)
- Anti-Exploit
- Anti-Exploit per HARDWARE (Intel)!
- Anti-Ransom / Cryptoguard
- Impfung - Stoppt sandbox-bewusste Malware
- Webcam-Schutz
- Anti-Keylogger / Tastaturanschlag Verschlüsselung
- Prozessschutz
- Anti-Backdoor-Traffic / Netzwerkabschaltung
- USB-Schutz (stoppt bösartige USB Geräte)
- Schriftartenschutz (Berechtigungen)

EDIT: Der Schutz von Zemana Anti-Malware ist zB zum Großteil CLOUD-BASIEREND (Pandora CLOUD-Sandbox), der Schutz von HitmanPro.ALERT ist eher unabhängiger, er funktioniert auch noch sehr gut OFFLINE.

Der richtigere Vergleich wäre eventuell ein:
HitmanPro.ALERT vs Zemana Anti-Malware + EMET + Anti-Exploit + usw.

Ein Malwarebytes Premium kommt schon eher an die ergänzende Vielfalt der Schutzschichten/Ebenen/Mechanismen von HMP.A dran. Würde ein Malwarebytes oder Hitmanpro.Alter den Auftrag zu einem Test bei MRG Effitas geben und damit auch die Spielregeln des Tests bestimmen, sähe das Ergebnis auch jeweils gut für das Auftraggeber Produkt aus ...

Hier sind also sehr viele Feature und weitere Schutzschichten dabei, welche sehr viele AV-Lösungen teils nicht anbieten und einen bestehenden Schutz sehr gut ergänzen können und somit auch den Schutzlevel des System teils erheblich steigern können.

Edit: Joker, hatte meinen Post wohl zeitlich geschrieben, es kam auch beim absenden die Meldung dass zwischenzeitlich ein neues Posting dazukam ... :biggrinn: Naja, ich sag mal so, wir haben beide jeweils eine Vollversion eines Produktes, du Malwarebytes und ich halt HitmanPro.ALERT, beide Produkte wirken ergänzend zu einem bestehenden AV (Kauf-AV haben wir ja auch beide), von daher hat auch keiner von uns einen Grund zu wechseln, warum auch ...
ESET Internet Security 10 + HitmanPro.ALERT
Emsisoft Anti-Malware / Internet Security 12 + HitmanPro.ALERT
Browser: uBlock Origin + BitDefender TrafficLight + Avast Online Security
Email: eM Client + Phalanx AntiSpam | Backups: Macrium Reflect | Passwort-Manager: Sticky Password

Benutzeravatar
Jekyll Hyde
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 1401
Registriert: Di 24. Mai 2016, 10:45
Betriebssystem: 10

Re: HitmanPro.Alert (Surfright/Sophos)

#23

Beitrag von Jekyll Hyde » Mo 26. Dez 2016, 14:34

Rytoss hat geschrieben:Ja, wie schon gesagt. Es sind völlig unterschiedlich Lösungen:

Zemana Anti-Malware ist im Prinzip nichts anderes als ein Echtzeitscanner mit Sandbox, ideal als Zweitmeinung und wenn man von der Sandbox profitieren will.

HitmanPro.ALERT ist ganz anders gelagert dort kann man im Prinzip ALLES einzeln wählbar was einem bei der normalen AV-Lösung fehlt ergänzen und auf Wunsch (ohne Echtzeitscan) kann man als Zweitmeinung einen Echtzeitscan OnDemand zusätzlich nutzen.

[ ]

Zemana Anti-Malware bietet:
- AV Echtzeitscanner
- Sandbox (Pandora)

HitmanPro.ALERT bietet:
- On Demand Scanner
- Browserschutz / Abhärtung (Man-in-the-Browser Detection)
- Anti-Exploit
- Anti-Exploit per HARDWARE (Intel)!
- Anti-Ransom / Cryptoguard
- Impfung - Stoppt sandbox-bewusste Malware
- Webcam-Schutz
- Anti-Keylogger / Tastaturanschlag Verschlüsselung
- Prozessschutz
- Anti-Backdoor-Traffic / Netzwerkabschaltung
- USB-Schutz (stoppt bösartige USB Geräte)
- Schriftartenschutz (Berechtigungen)

EDIT: Der Schutz von Zemana Anti-Malware ist zB zum Großteil CLOUD-BASIEREND (Pandora CLOUD-Sandbox), der Schutz von HitmanPro.ALERT ist eher unabhängiger, er funktioniert auch noch sehr gut OFFLINE.

Der richtigere Vergleich wäre eventuell ein:
HitmanPro.ALERT vs Zemana Anti-Malware + EMET + Anti-Exploit + usw.
Ok, du sprichst die ganze Zeit von Zemana -Antimalware
Ich meinte allerdings Zemana- AntiLogger :wink:
wirft man da den Blick auf die einzelnen Funktionen, sieht die Sache auch schon wieder anders aus.
https://www.zemana.com/en-US/AntiLogger

Und überhaupt stelle ich jetzt gerade erst fest, dass es sich dabei um die AntiMalware, nicht um die AntiLogger Version handelt. Mein Fehler :ohman:
ein .pdf direkt Direkt Download über Zemana AntiLogger, ohne HMP.A
Quelle: https://www.mrg-effitas.com/wp-content/ ... 2-2016.pdf

Dann ist es bei Zemana genauso leicht zu verwechseln, wie bei Hitman.
Zemana: AntiMalware + AntiLogger
Hitman Pro: Pro + Alert https://www.hitmanpro.com/en-us/buy-now.aspx
Allein der Name mit "Pro" im Alert führt schon zu Verwechselung bei mir

wie Du und Joker es schon in #7 + #8 geschrieben hast.

Allerdings hinkt dann der Vergleich mit HMP. Alert und Zemana- AntiMalware.
Genauer gesagt: HitmanPro und Zemana AntiMalware wäre für mich der Gleichstand als damaliger Test gewesen.
ESET INTERNET SECURITY

Benutzeravatar
Rytoss
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 1548
Registriert: Di 18. Jun 2013, 11:15
Betriebssystem: Win 10 Pro x64
Browser: Chrome +uBlock +BDTL
Firewall: FB6490 + EMSI/ESET IS
Virenscanner: EAM & ESET

Re: HitmanPro.Alert (Surfright/Sophos)

#24

Beitrag von Rytoss » Mo 26. Dez 2016, 14:44

Naja, das ändert auch nicht sehr viel, ausser das von der Zemana Feature-Liste jetzt der Anti-Logger und der Secure SSL Schutz (was auch immer die darunter verstehen, vl nur ein weiterer Zertifikatsverbieger?) mit steht. Der Ansatz von HMP.A ist und bleibt anders und erheblich umfangreicher. Auch das bei Zemana ein Großteil Cloud-based ist und die meisten Schutzmechanismen bei HMP.A auch OFFLINE greifen.

Anti-Logger wäre das einzige Feature was jetzt anrechnungsfähig und "anders" wäre, der Secure SSL Schutz wird sehr wahrscheinlich dann ein Feature sein, was wieder vom Großteil der AVs/Suite selbst abgedeckt wird (SSL Scanner) zB ESET.

Meine Antwort bezieht sich ja auch mehr auf den geposteten, von Zemana beauftragten, Test und da wurde Zemana Anti-Malware gegen HMP.A getestet. Eigentlich müsste sich ja Zemana Anti-Malware als ECHTZEIT-AV ja gegen andere reine AVs Testen lassen.

Wie gesagt HMP.A hat komplett andere Ansätze, es ist kein reiner Anti-Ransom, es hat sehr viel mehr Ansätze, eher ein EMET + X + Y ...

Ja, das mit Zemana Anti-Malware und Anti-Logger wird hier auch oft durcheinander geworfen, mindestens genauso oft wie bei HitmanPro und HMP.A, wobei der Unterschied beim HitmanPro und HMP.A sehr viel deutlicher und krasser ist. Habe ich bei Zemana aber auch schon letzten angemerkt dass das oft verwechselt wird, allerdings ist das bei Zemana auch sehr viel klarer: Zemana Anti-Logger ist ganz klar einfach eine Erweiterung (+2 Feaures) von Zemana Anti-Malware. HitmanPro und HMP.A sind fast (auch optisch) 2 völlig unterschiedliche Produkte und Ansätze.

Ich habe von beiden Produkten Vollversionen (auch wenn ich gerade etwas PRO HMP.A eingestellt bin), glaub von Zemana Antimalware sogar Lifetime, Anti-Logger 1 Jahr und HMP.A 2 Jahresversion (gab es Halloween mal irgendwann).
ESET Internet Security 10 + HitmanPro.ALERT
Emsisoft Anti-Malware / Internet Security 12 + HitmanPro.ALERT
Browser: uBlock Origin + BitDefender TrafficLight + Avast Online Security
Email: eM Client + Phalanx AntiSpam | Backups: Macrium Reflect | Passwort-Manager: Sticky Password

Benutzeravatar
Jekyll Hyde
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 1401
Registriert: Di 24. Mai 2016, 10:45
Betriebssystem: 10

Re: HitmanPro.Alert (Surfright/Sophos)

#25

Beitrag von Jekyll Hyde » Mo 26. Dez 2016, 15:24

Rytoss hat geschrieben:Naja, das ändert auch nicht sehr viel, ausser das von der Zemana Feature-Liste jetzt der Anti-Logger und der Secure SSL Schutz (was auch immer die darunter verstehen, vl nur ein weiterer Zertifikatsverbieger?) mit steht. Der Ansatz von HMP.A ist und bleibt anders und erheblich umfangreicher. Auch das bei Zemana ein Großteil Cloud-based ist und die meisten Schutzmechanismen bei HMP.A auch OFFLINE greifen.
[ ]
Anti-Logger wäre das einzige Feature was jetzt anrechnungsfähig und "anders" wäre, der Secure SSL Schutz wird sehr wahrscheinlich dann ein Feature sein, was wieder vom Großteil der AVs/Suite selbst abgedeckt wird (SSL Scanner) zB ESET.
[ ]
Wie gesagt HMP.A hat komplett andere Ansätze, es ist kein reiner Anti-Ransom, es hat sehr viel mehr Ansätze, eher ein EMET + X + Y ...
Zemana AntiLogger - ist halt von der Einstellung relativ idiotensicher. Wo dort der SSL/TLS Schutz drin versteckt ist, weiß ich nicht. Ich hoffe, der verbiegt mir meine Zertifikate nicht.
Bei ESET ist dieser bei mir von Anfang an ausgeschaltet.
Bei Z-AntiLogger ist der "Identitätsschutz" -> "Erkennt und blockiert jede Art von Identitätsdiebstahl und finanziellem Missbrauch" ausgeschaltet, was wiederum bei mir mit SpyShelter zusammenhängt.
Dann müsste eigentlich auch die Prüfung für SSL/TLS Zertifikate ausgeschaltet sein.

Das problem bei Zemana ist, dass sich dort keine Einstellungen groß ein/ausschalten lassen, was wiederum ESET schon im Überfluss besitzt. Letztendlich bevorzuge ich persönliche Einstellungen, auch wenn es dann nicht wirklich komfortabler wird.
Praktisch ist Zemana AntiLogger bei mir der Drittscanner, neben ESET als Haupt AV Security, neben SpyShelter was allerdings auch keinen Echtscanner besitzt und diesen auch nicht vermisse.
ESET INTERNET SECURITY

Benutzeravatar
Rytoss
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 1548
Registriert: Di 18. Jun 2013, 11:15
Betriebssystem: Win 10 Pro x64
Browser: Chrome +uBlock +BDTL
Firewall: FB6490 + EMSI/ESET IS
Virenscanner: EAM & ESET

Re: HitmanPro.Alert (Surfright/Sophos)

#26

Beitrag von Rytoss » Mo 26. Dez 2016, 15:42

Jekyll Hyde hat geschrieben:... was wiederum ESET schon im Überfluss besitzt. Letztendlich bevorzuge ich persönliche Einstellungen, auch wenn es dann nicht wirklich komfortabler wird.
Ja, das sind zum Großteil auch meine Argumente. Deshalb ziehe ich auch zb ein ESET IS einem Kasperle IS vor. EIN GRUND: Mir kommt es einfach zu oft vor, dass Kasperle sich ungefragt über meine Entscheidungen hinwegsetzt. Wenn ich etwas auf die Ausnahmeliste setze, wird es einen Grund haben und da kann ein Kasperle nicht mal eben meinen, dass es mehr zu entscheiden hätte und mal eben ein Programm selbst neu "bewerten" und das OHNE jeglichen Hinweis.

Ich will und muss reagieren können bei Problemen, dass setzt auch die Befolgung meiner Regeln einer Software voraus, nur leider gibt da nicht so viele die sich daran halten. So meide ich nun zB Kasperle (obwohl ich die KIS 2017 noch bis vor ein paar Tagen wieder einmal getestet habe) und GDATA, weil sie nicht in der Lage sind meine Regeln zu befolgen. ESET hat mich eigentlich dbzgl. noch nie enttäuscht.

Was hat das nun in diesem Thread zu tun?
Ganz einfach, oft ist eine Koexistenz (meiner Meinung nach!) mit o.g. Tools/Programme wie HitmanPro, HitmanPro.Alert, Zemana Anti-Malware, Malwarebyte und Co., oft nur problemlos realisierbar wenn man sie gegenseitig beregelt und das setzt halt auch das befolgen der Regeln voraus.

Ein Kasperle gehört da eher zu den DIVEN, schafft sich mit dem o.g. Verhalten etwas periodisch neu zu bewerten, halt ein selbstgemachtes Kompatibilitätsproblem. Gerade neben Kasperle könnte ich, aufgrund eigener Erfahrungen, keinem anderen die Nutzung einer zusätzlichen gleichgearteten Software empfehlen. Ich habe es echt oft und ausgiebig selbst getestet und probiert mit Kasperle, früher oder später gibt es irgendwelche "Scherze". Bei zB Emsisoft und diversen anderen Herstellern hatte ich noch nie derartige Probleme.
ESET Internet Security 10 + HitmanPro.ALERT
Emsisoft Anti-Malware / Internet Security 12 + HitmanPro.ALERT
Browser: uBlock Origin + BitDefender TrafficLight + Avast Online Security
Email: eM Client + Phalanx AntiSpam | Backups: Macrium Reflect | Passwort-Manager: Sticky Password

Benutzeravatar
Jekyll Hyde
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 1401
Registriert: Di 24. Mai 2016, 10:45
Betriebssystem: 10

Re: HitmanPro.Alert (Surfright/Sophos)

#27

Beitrag von Jekyll Hyde » Mo 26. Dez 2016, 18:48

Rytoss hat geschrieben:
Was hat das nun in diesem Thread zu tun?
Ganz einfach, oft ist eine Koexistenz (meiner Meinung nach!) mit o.g. Tools/Programme wie HitmanPro, HitmanPro.Alert, Zemana Anti-Malware, Malwarebyte und Co., oft nur problemlos realisierbar wenn man sie gegenseitig beregelt und das setzt halt auch das befolgen der Regeln voraus.

Ein Kasperle gehört da eher zu den DIVEN, schafft sich mit dem o.g. Verhalten etwas periodisch neu zu bewerten, halt ein selbstgemachtes Kompatibilitätsproblem
Gute Frage. Alle angesprochenen, Hitman und Zemana, sowie SpyShelter sind für mich keine vollwertigen Hauptscanner, dienen als Schutzschild in der zweiten Ebene.

Ehrlich gesagt habe ich bis vor kurzem davon auch wenig gehalten, mehrere Schutzmechanismen zu implementieren, da alleine ein AV sich schon tief ins System gräbt. Aber scheinbar ist es so doch von Vorteil, da ein AV keinen 100 Pro Schutz bieten kann, wie man in jüngster Zeit anhand von Ransomware sieht.

Allerdings beschäftigen sich mit derartigen Outsider Programmen doch eher die Leute, die sich sowieso schon mehr Gedanken über ihre PC Sicherheit machen, die es nicht tun setzen doch meist auf die Free AV-Fraktion, denen braucht man dann mit solchen Special Programmen erst gar nicht kommen.

Mawarebytes geht derzeit sowieso einen anderen Weg und versucht aus der Ecke des Zweitscanners zu gelangen. Ähnlich war es ja seinerzeit auch mit Emsisoft,, die erst später zur Fraktion Vollzeit AV stießen.
ESET INTERNET SECURITY

Benutzeravatar
Jekyll Hyde
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 1401
Registriert: Di 24. Mai 2016, 10:45
Betriebssystem: 10

Re: HitmanPro.Alert (Surfright/Sophos)

#28

Beitrag von Jekyll Hyde » Mo 26. Dez 2016, 19:10

Jekyll Hyde hat geschrieben: Aber scheinbar ist es so doch von Vorteil, da ein AV keinen 100 Pro Schutz bieten kann, wie man in jüngster Zeit anhand von Ransomware sieht.
Irgendwie habe ich mich da selbst widersprochen :thinking:
Mir ist natürlich klar, dass ein AV egal ob als IS oder AV PUR, nie einen 100 PRO Schutz bieten kann. Allerdings suggerieren es die jeweiligen AV Hersteller gerne, genauso was die Werbung regelmäßig verspricht.
Nach dem Motto von Oscar Wilde: ich habe einen ganz einfachen Geschmack ich gebe mich immer nur mit dem Besten zufrieden.
Kann ich nur sagen: Ehrlich währt am längsten und zahlt sich am Ende aus. Theoretisch .
ESET INTERNET SECURITY

Benutzeravatar
Rytoss
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 1548
Registriert: Di 18. Jun 2013, 11:15
Betriebssystem: Win 10 Pro x64
Browser: Chrome +uBlock +BDTL
Firewall: FB6490 + EMSI/ESET IS
Virenscanner: EAM & ESET

Re: HitmanPro.Alert (Surfright/Sophos)

#29

Beitrag von Rytoss » Mo 19. Jun 2017, 09:26

HitmanPro.Alert 3.7 Build 708 Community Technology Preview 2 (CTP2)
https://www.wilderssecurity.com/threads ... st-2680368
Erikloman@Wildersscurity hat geschrieben:
New Features in version 3.7

Real-time Anti-Malware
Works with the HitmanPro cloud.

Credential Theft Protection
Preventing theft of authentication passwords and hash information from memory, registry and disk. Prevents Mimikatz-style attacks.

Local Privilege Guard
Prevents exploits of the operating system kernel. Prevents an attacker from using the privilege information of another process.

Code Cave mitigation
Stops backdoors in trusted code.

Sticky Keys mitigation
Prevents misuse of the Microsoft sticky key feature. Usually used by attackers to gain persistence.

Asynchronous Procedure Call (APC) mitigation
Stops code injection via APC (ex. DoublePulsar and Atom Bombing attack).

Application Verifier mitigation
Prevents misuse of the Application Verifier feature of Windows (eg. Double Agent attack).

Malicious Process Migration
Detects remote reflective DLL injection used to move laterally between processes.

Quelle: https://www.wilderssecurity.com/threads ... st-2680368

HitmanPro.Alert 3.7 Build 709 Community Technology Preview 3 (CTP3)
https://www.wilderssecurity.com/threads ... st-2680368
Erikloman@Wildersscurity hat geschrieben: This build addresses a few minor issues in CTP2.

Changelog (compared to 708 )
Added Sandboxie compatility to Local Privilege Guard (PrivGuard)
Fixed HitmanPro/Sophos Clean triggering Credential Theft Protection (CredGuard)
Fixed driver did not properly keep track of injection and whitelisting
Fixed driver did not properly stop when installing only the anti-ransomware component
Notes
This build uses Microsoft co-signed drivers.

HitmanPro.Alert 3.7 Build 710 Community Technology Preview 4 (CTP4)
https://www.wilderssecurity.com/threads ... st-2680368
Erikloman@Wildersscurity hat geschrieben: This build focuses on improvements on code injection and related fail-safe mechanisms. Additional UI elements for Anti-Malware exclusions are on our roadmap.

Changelog
Added code injection fail-safe mechanisms
Improved Anti-Malware performance (changed from on-access to on-execute)
Improved APC Mitigation
Improved path translation for thumbprints
Fixed detection of Protected Processes and Trustlets
Fixed Local Privilege Guard (PrivGuard) mitigation on Windows XP
Fixed Windows XP support was broken since build 708
Notes
This build has Microsoft co-signed drivers.

Download: http://test.hitmanpro.com/hmpalert3b710.exe
ESET Internet Security 10 + HitmanPro.ALERT
Emsisoft Anti-Malware / Internet Security 12 + HitmanPro.ALERT
Browser: uBlock Origin + BitDefender TrafficLight + Avast Online Security
Email: eM Client + Phalanx AntiSpam | Backups: Macrium Reflect | Passwort-Manager: Sticky Password

Benutzeravatar
Rytoss
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 1548
Registriert: Di 18. Jun 2013, 11:15
Betriebssystem: Win 10 Pro x64
Browser: Chrome +uBlock +BDTL
Firewall: FB6490 + EMSI/ESET IS
Virenscanner: EAM & ESET

Re: HitmanPro.Alert (Surfright/Sophos)

#30

Beitrag von Rytoss » Mo 19. Jun 2017, 09:51

Weitere Info (Habe es eben bei mir noch mal überprüft):

Wenn man HitmanPro kauft, hat man NUR die Lizenz für HitmanPro

Wer jedoch HitmanPro.Alert kauft, hat die Lizenz für HitmanPro und HitmanPro.Alert

Ich habe bei mir (obwohl der Scan von HitmanPro in HitmanPro.Alert integriert ist), trotzdem den normalen HitmanPro installiert (stört ja nicht), da er erheblich mehr Einstellungen bietet und zusätzlich die Möglichkeit bietet mit einem Rechtsklick zu scannen:

Bild

Bei den Offizielle Downloads gibt es auch ein "Exploit Test Tool" --> https://www.hitmanpro.com/en-us/downloads.aspx
ESET Internet Security 10 + HitmanPro.ALERT
Emsisoft Anti-Malware / Internet Security 12 + HitmanPro.ALERT
Browser: uBlock Origin + BitDefender TrafficLight + Avast Online Security
Email: eM Client + Phalanx AntiSpam | Backups: Macrium Reflect | Passwort-Manager: Sticky Password

Antworten